@textautomat ist ein Mensch! – Lucia zu Besuch bei Anna Aridzanjan

Posted by: on Apr 28, 2015 | No Comments

Ich habe mich hochgetwittert! hab ich gelesen, hat Anna gesagt. Anna ist @textautomat bei twitter und durch die Erfindung von #hoodiejournalismus eine twitter-Größe geworden. Unter anderem ist sie deshalb jetzt Teil vom socialmediawatchblog und von Beruf social media Redakteurin bei der Welt.

Mehr oder weniger gerade von Hamburg nach Berlin gezogen dafür, stehen noch ein paar unausgepackte Kisten in der Wohnung herum und der mitgezogene Freund noch ohne Job da. Aber “brunchiges Frühstück” bietet Anna mir an, das ist mit der schon super eingerichteten Küche kein Problem. Juchu!

Homestory, Anna Aridzanjan, Berlin, Armenien

Nach mehr als einer Stunde wieder happy vereint: Anna und ihr Smartphone.

Wir sitzen also und essen und reden, unter anderem über ihre Kindheit in Hamburg, als ihre Familie, Flüchtlinge aus Armenien,  in einem ehemaligen Bordell gewohnt hat (Stadt Hamburg dachte so: kann man doch mal eben zum Flüchtlingsheim machen, so einen Ex-Puff. Roter Plüsch gefällt Kindern doch!?). Und dass sie sich mit dem Glücksrad selber das Lesen beigebracht hat. Gute Geschichten, sollte Anna mal allen erzählen, sag ihr das mal jemand!

Bevor es zum Hören geht, worüber Anna und ich ins Mikro gesprochen haben, muss ich es jetzt aufdecken (Investigativ-Journalismus und so!):

@textautomat kann auch locker eine Stunde ohne Smartphone aushalten!

Kein Smartphone-Anfassen, kein Blick zur Seite, kein tweet. Und ich habe nicht darum gebeten. Ganz freiwillig. Jetzt ist es raus!

Hier meinen Besuch bei Anna hören:

 

Oder auf Funkhaus Europa.