Hilfe beim Crowdfunding gefällig? – Lucia Hodinka zu Besuch bei Grigory Zabelin

Posted by: on Apr 15, 2015 | No Comments

Grigory freut sich, dass ich seinen grünen Tee trinke, weil der bei ihm persönlich Homestory, Grigory, Bremen, Russland01nicht sooooo gut weg kommt. Wir sitzen in seiner Küche in der Bremer Neustadt und er erzählt, wie er als Kind und Jugendlicher schon in allen möglichen Ländern gelebt hat und zur Schule gegangen ist.

Verrückt, denke ich, wie wir immer alle so tun, als würden wir relativ ähnliche Leben führen, dabei (er)lebt wirklich jede einfach völlig verschieden.

Nach seinem Master an der Bremer Jacobs University ist Grigory jetzt selbstständig. Und zwar ist er Crowdfunding-Promoter. Heißt: er hilft Leuten, die ein Crowdfunding machen, dass es möglichst erfolgreich wird. Bis jetzt dabei z.B. geflochtenes Handy-Ladekabel oder Motor für einen Papierflieger.
(Crowdfunding-Promoter: auch so ein Job, den man sich als kleines Kind noch nicht träumen lassen konnte.)

Homestory, Grigory, Bremen, Russland02Grigorys T-Shirt fällt mir auf. Also, der Brewmaster darauf. Eine Figur aus seinem Lieblings-Spiel DOTA2. Und sein Bart, den er aus einer Wanderung mit seiner Freundin im wilden Altai-Gebirge mitbrachte. Nach einer Runde Treadwater und Balalaika trinke ich dann meinen Tee aus und wir schwärmen off-Record von Katzen. Also, wenn ich ein Crowdfunding starten würde, ich fände es mehr als angenehm, mit Grigory zusammen daran zu schrauben. Sehr guter und lustiger Typ.

Hier meinen Besuch bei Grigory hören:


Oder auf Funkhaus Europa.